KINO - Die Insel der besonderen Kinder -Filrmrezension-

****Kino***Kino***Kino***Kino***Kino***Kino***Kino***

Grüß dich, hallo!
Heute stelle ich dir eine neue Geschichte vor - allerdings nicht als Buchrezension, nein, ich war im KINO
Und zwar in dem Film "Die Insel der besonderen Kinder" nach einem Roman von Randsom Riggs unter Regie von Tim Burton.

Filmtitel:
Die Insel der besonderen Kinder

Kinostart: 
 06. Oktober 2016
Altersfreigabe:
Ab 12 Jahren
Genre: Fantasy, Abenteuer
Regie: Tim Burton 



Hast du Lust auf Abenteuer mit einer großen Prise Fantasy
Möchtest du wissen, ob ein Kinobesuch sich lohnt?
Mir hat es sehr gut gefallen - dazu gleich mehr! 

Herzliche Einladung in Melusines Welt!


Die Insel der besonderen Kinder
(Miss Peregrine's Home For Peculiar Children)

Regie: Tim Burton 
Filmstart: 06. Oktober 2016
Genre: Fantasy, Abenteuer, Familie
FSK: Ab 12 Jahren



(offzielle Filmvorstellung) - Handlung:
Seit frühester Kindheit hört Jacob (Asa Butterfield) von seinem Großvater Abraham (Terence Stamp) immer wieder wundervolle und fantasiereiche Geschichten von einer Insel, auf der er sich vor Monstern versteckte und mit Kindern lebte, die alle außergewöhnliche Fähigkeiten besaßen. Als kleiner Junge liebt Jacob diese Geschichten, die er für bare Münze nimmt, später glaubt er seinem Opa jedoch kein Wort mehr. Als der Junge 16 ist, stirbt sein Großvater, scheinbar zerfleischt von einem wilden Tier. Doch Jacob meint, etwas anderes gesehen zu haben und wird neugierig: Er ringt seinen Eltern die Erlaubnis ab, zu der Insel zu reisen, auf der sein Opa zur Zeit des Zweiten Weltkrieges in einem Waisenhaus wohnte. Das alte Haus in Großbritannien ist längst eine verlassene Ruine, doch Jacob findet Anhaltspunkte dafür, dass die „besonderen Kinder“ aus Abrahams Geschichten noch leben, gut behütet von der resoluten Miss Peregrine (Eva Green) – aber die Gefahr, die Abraham das Leben kostete, ist noch immer nicht gebannt…
Da ich ein paar Tage im Urlaub war, konnte ich erst einige Tage nach dem Kinostart in diesen Film. Unser Kino vor Ort ist ein Cinmaxx-Kino und es war am Samstag einiges los. Nach den üblichen Gängen (Essen, Trinken, einmal für kleine Mädchen ;-) ) kuschelte ich mich in den Sitz und war gespannt, was kommt:
Denn im Gegensatz zu einigen anderen Zuschauern habe ich das dazugehörige Buch "Die Insel der besonderen Kinder" von Randsom Riggs nicht vorher gelesen, sondern wollte mich überraschen lassen. Durch einige Trailer kannte ich schon die Richtung des Films - und wurde nicht enttäuscht. Jacob ist traurig über den Tod des Großvaters und möchte herausfinden, ob die Gute-Nacht-Geschichten von ihm wahr sind. Also macht er sich auf den Weg auf die Insel und zu dem, ihm aus den Geschichten bekannten, Kinderheim. Dort warten einige Überraschungen für ihn - und auch für dich als Zuschauer.


Kinobesuche lohnen sich immer ;-)
Der Film war genau mein Ding. Es ist ein richtig guter Film mit einer Prise schwarzen Humor und jede Menge schräger Gestalten. Mir hat die Story gut gefallen, die Schauspieler waren brilliant. An einer Szene drohte der Film allerdings in Richtung Klamauk abzudriften, aber zum Glück wurde die Geschichte wieder in die richtige Richtung gelenkt. Der Film hat eine Altersfreigabe ab 12 Jahren und es waren viele jüngere Zuschauer im Kinosaal. Daher mein Tipp an Dich: Gehe möglichst abends, dann kannst du die schön-schräge Stimmung des Films prima genießen! 
Das Ende des Films war mir etwas zu schnell, aber es ist ein wirklich guter Film und ich kann es mit 4 wundervollen Blumen bewerten! An den 5 Blumen hat der Film schon gekratzt - ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Vielen Dank an den Verlag Droemer Knaur für die Kinokarten. Gerne wieder!


Übrigens...
Wusstest du übrigens, das es drei Teile von der "Besonderen-Kinder-Reihe" gibt?  Nein? Dann scroll dich einmal nach unten.
  
Warst du schon im Film? Wie hat es dir gefallen? 

Eine spannende Kinozeit wünscht,
Du möchtest mehr über die Bücher erfahren?
Die Insel der besonderen Kinder - KLICK
Die Stadt der besonderen Kinder - KLICK-KLICK

Die Bibliothek der besonderen Kinder -HIER KLICKEN
Mein Kinoplan für 2016 - Neugierig? Schau hier. 

Es freut mich, dass du mich besucht hast Ein Like auf meiner Facebook-Seite (hier) oder als Abonnent auf Instagram @MelusinesWelt und du bist immer auf dem Laufenden .

 

Kommentare:

  1. Super spannend geschrieben!
    Habe jetzt richtig Lust bekommen mir den Film im Kino anzuschauen :)
    LG Larissa von Bücherliebehochzwei

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Larissa, danke dir! Ja, unbedingt anschauen, aber am besten NICHT nachmittags ;-) - bin gespannt, wie du den Film findest. Biggi

      Löschen