Schlafzimmer organisieren oder „Pimp deinen Kleiderschrank!“ #DIY #Organisation

Schlafzimmer organisieren oder „Pimp deinen Kleiderschrank!“
Ja, das ist gerade mein Thema – herzliche Einladung in Melusines Welt!

Hallo und dir einen schönen Tag!
Vielleicht hast du dich gewundert, warum ich in letzter Zeit etwas weniger blogge: Das lag zum einen an meinem Unfall und im Moment liegt es an der Renovierung von zwei Zimmern gleichzeitig.
Worauf ich mich am meisten freue: Das Schlafzimmer wird endlich! renoviert und der olle Teppich fliegt raus! Juhu!
Das ganze Thema beschäftigte und beschäftigt mich sehr. Wie sollte ein „organisiertes“ Schlafzimmer aussehen? Bei uns ist auch dass Problem, dass wir nicht genug Stauraum haben. Aber trotzdem einige Möbel behalten werden – mangels Lottogewinn. Somit bin ich bei meinem Lieblingsthema angekommen: Dem Planen! Listen schreiben, recherchieren und träumen – DAS kann ich… *lach*.




Mein erster wunder Punkt ist der Schlafzimmerschrank. Massiv und die Einteilung ist so la la. Da ich mir keinen PAX von Ikea leisten kann muss also Projekt No. 1 her: „Pimp den Kleiderschrank!“ Boah, ernsthaft, was es dazu zu Lesen und zu Schauen gibt – da versinkt man in den weiten des WWW…
„Behandel` das Innenleben des Kleiderschrankes wie dein Wohnzimmer!“ ist wohl der wichtigste Spruch, der hängen geblieben ist. Na dann. Auf geht´s.
Punkt 1: Sortieren und Ausmisten. Dazu brauche ich ja nichts sagen. Was man 1 Jahr nicht angehabt hat – weg damit! Es bleibt trotzdem noch viel übrig – glaub es mir. Und bei besonderen Lieblingsstücken überlege dir: Ist es dir soviel wert, dass es vielleicht zum Schneider sollte?
Punkt 2: Alles was übrig bleibt notieren und überlegen, was man hat – wie kann man die Dinge zusammenfassen? Was muss untergebracht werden? Bei mir waren es z.B. meine Sammlung an Bauchtaschen (gebe ich NIE her) oder auch die Unmengen an Tüchern. Und die Bettwäsche samt Spannbettlaken-Chaos. Und…und und…

Punkt 3: Skizze anfertigen. Nicht lachen…. Ich habe den Kleiderschrank und die Kommoden „skizziert“ und dann mit Bleistift auf die jeweilige Schublade geschrieben, was ich reinlegen möchte. Und natürlich auch wegradiert, wenn umgedacht werden musste. Gleichzeitig bei einigen „Problemfällen“ gegoogelt: Schmuck aufbewahren? Krawatten? Und so entstand ein Konzept.
Du willst wissen, was daraus geworden ist? Ha, ich auch! Im Moment wird noch Tapete abgekratzt, die Decke gestrichen und dann tapeziert samt Verlegung des neuen Laminats (KEIN Teppich *frohbin*). Und dann kommt meine große Stunde.
In der Zwischenzeit plane ich weiter und erledige die Dinge, die ich so machen kann: Meine neue Schmuckaufbewahrung basteln, damit diese gleich mit einziehen kann. Ich wasche meine Flipflops in der Waschmaschine zum besseren Einräumen von (sauberen) Schuhen... 

Tausend von Ideen schwirren durch meinen Kopf. Und ich stelle sie dir gern vor. Samt Fotos. Versprochen.
Wie ist denn dein Kleiderschrank oder Schlafzimmer organisiert? Worauf würdest du nie im Leben verzichten wollen? Gern nehme ich neue Ideen mit in meine Sammlung auf – es ist erstaunlich, was es doch alles gibt.
Bis dahin,
eure Biggi

Kommentare:

  1. Hallo Biggi,
    wie ich ja schon öfters festgestellt habe, haben wir eines gemeinsam: Listen und planen! Ich bin ganz gespannt, wie Dein neues Schlafzimmer dann auch mal aussieht. Vielleicht kann ich ja die ein oder andere Idee mal abschauen :-D.
    Das Tapezieren liegt bei mir auch noch an. Die olle blaue Tapete soll mal irgendwann runter und dafür in ein schönes grün gestrichen werden. Ich als Schafsliebhaber habe über den Bett ja eine Fotoschafstapete mit viel grün. Da passt die blaue Tapete gar nicht mehr
    Liebe Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja, ich hatte dir schon einmal geantwortet, aber es ist weg!!! Also nochmal - ja, ich freue mich immer auf Gleichgesinnte! Wir sind jetzt wieder eingezogen und ich hoffe, den neuen Post noch im September zu veröffentlichen! Bin gespannt, was du sagst, deine Biggi

      Löschen
  2. Hey,
    ich habe gerade zufällig deinen Blog entdeckt und er ist sooo schön.
    Hab gleich mal ein bisschen gestöbert und bleibe jetzt sehr gern als Leserin da :) Freue mich auf mehr Beiträge von dir.
    Ich würde mich auch sehr freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust.
    Ganz liebe Grüße
    Eli von Elis Bücherecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elis, vielen dank! Und klar, schaue ich gern bei dir vorbei! Deine Biggi

      Löschen