Aschenkindel von Halo Summer -REZENSION- #Buchtipp!



Magische Volljährigkeit, der Lindwurm Löwenherz, eine akademische Fee und ein undurchsichtiger Prinz samt geheimnisvollem Diener…

Das Taschenbuch - einfach toll!  

Titel:         Aschenkindel
Autorin:   Halo Summer
Formate:  E-Book und Taschenbuch

Naaaaaaaaaaaaa...neugierig? Dann komm´mit, in Melusines Welt!

„Du bist schon ein komisches Mädchen“, sagt meine gute Fee. „Jedes andere Mädchen in deiner Situation wäre überglücklich, auf so einen Ball gehen zu dürfen. Noch dazu auf einen, bei dem es sich in einen Prinzen verlieben und damit seinem Elend entkommen könnte!“ Tja, wo sie recht hat, hat sie hat recht. Ich bin ein komisches Mädchen. Und ich habe fest vor, eins zu bleiben!
Claerie Farnflee wurde vom Schicksal nicht gerade verwöhnt. Erst starb ihr Vater, dann folgte der gesellschaftliche Absturz und seither wird ihr das mühselige Leben in Armut von einer bösen Stiefmutter und zwei garstigen Schwestern versüßt. Ist Claerie deswegen unglücklich? Nein – jedenfalls nicht unglücklich genug, um sich jedem dahergelaufenen Prinzen an den Hals zu werfen.
So denkt sie, doch an einem düsteren Gewittertag begegnet sie im Verbotenen Wald einem Fremden und das, was sie für unmöglich gehalten hat, passiert: Ihr Schicksal nimmt eine geradezu verstörende Wendung – selbst Prinzen und Bälle spielen darin keine unbedeutende Rolle mehr ...



Erzählt wird das Märchen Aschenputtel. Da ich schon einige Neuauflagen der Märchen gelesen habe, war ich mächtig gespannt auf die Ausgabe von Halo Summer. Und -was soll ich sagen?
Der Unterschied ist magisch. Soll heißen: Die Geschichte ist magisch angehaucht, noch mehr als im Märchen. Aus der Sicht von Claerie geschrieben, die mit ihrer Stiefmutter und ihren Stiefschwestern Etzi und Kanicka zusammen wohnt – soweit allen bekannt. Doch sie wohnen nicht in der „Menschenwelt“ und auch sonst ist alles etwas magischer mit dem besonderen Halo-Summer-Touch. Vampire leben im Wald und Sandkatzen schleichen herum..
Claerie denkt wie in der heutigen Zeit, ist tough und gut drauf.
Auch wenn einem das alte Märchen und dessen Verlauf immer im Kopf spukt, ist es eine fesselnde neue Geschichte. Bekannt und doch völlig anders - anders gut! Es kann als unabhängiges Buch gelesen werden, auch wenn es in der Welt der Sumpfloch-Saga spielt!

Das Buch "Aschenkindel" ist ein Volltreffer. Es entwickelt ein Eigendynamik und wickelt einen magisch ein! Wenn du auf Märchen oder auf die Sumpfloch-Saga stehst, auf Happy-End-Bücher mit Magie dann bist du bei „Aschenkindel“ goldrichtig. #Lesetipp -> Ich persönlich hoffe auf die erste Fortsetzung des Märchens!
Natürlich gibt es die höchste magische Blumenzahl: Fünf Geister-Blumen für Aschenkindel!

Geisterdank, Frau Summer, für das Rezensionsexemplar!




Ein tolles Interview mit Halo Summer findest du HIER.
Rezensionen der Sumpflochsaga HIER .        #BUCHTIPP
Das Buch inspiriert zum Zeichnen .... (c) Biggi

Kommentare:

  1. Wie schön - vor allem die Zeichnung hat es mir angetan (vor allem die Teekanne und der Feenhut). Ebenfalls Geisterdank für diese Rezension!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Halo - danke! Dein Schreibstil ist einmalig toll - ich freue mich auf noch viele Bücher! Deine Biggi

      Löschen
  2. Hallo Biggi,

    ich bin ja immer sehr unsicher was Märchen Adaptionen angeht. Schließlich mag man ja das "Original". Allerdings scheint hier ja wirklich vieles neu, magisch und anders zu sein. Schade, dass man immer so viel zu lesen hat ;-).

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vanessa! Ich kann dir die Halo Summer-Bücher nur empfehlen, sie berühren total. Ich würde mich freuen, wenn du mir erzählst, wie es dir gefallen hat! Biggi

      Löschen